„…wie sich’s wandelt aussen, wandelt sich’s auch innen.“

Von Céline · 1 Kommentar

Kälte, graue Wolken, Schnee, dazu eine miese Erkältung. Kurz: die Winterzeit verbreitet überall trübe Stimmung.

Alles halb so wild – Zum Glück gibt es ja noch die guten alten Kleider! Rustikaler Chic ist hier das Zauberwort.
Ich stelle euch meine aktuellen Lieblings-Modebesitztümer vor, welche mir die Laune während der kalten, öden Winterzeit etwas erheitern.

Als erstes ein wolliger Pullover im „Omas selbstgemachten“ Look und  in warmen Brauntönen.
Warum dieser Pullover zu meinen Favoriten gehört? Ganz klar, die Wolle ist nicht nur unheimlich bequem, sondern wärmt auch super während den kalten Wintertagen. Die angesagten und warmen Brauntöne verleihen dem altmodischen Pullover das gewisse Flair. Kombinieren kann man ihn gut mit den Farben: Rot, Olivgrün, verschiedenste Brauntöne (vor allem dunkle Töne aber auch Beige), Dunkelgrau und weiteren rustikalen Farben.

Secondhand Pullover

Gekauft: Vintage, in Camden 15£

Mein zweites Prachtstück: Die Eulenkette ist mir an einem Flohmarkt in Camden aufgefallen.
Mit ihrer Farbe und der Uhr in der Mitte wird sie zum alltagstauglichen und praktischen Accessoire. Ein weiterer Pluspunkt, sie wirkt nicht zu protzig, gerade weil die Farbe der Kette wie ein abgenutztes Gold erscheint.

Eulenkette

Eulenkette

Gekauft: Camden Markt 8£

Da es mir diesen Winter der rustikale Stil besonders angetan hat, kommt es, dass auch mein dritter Lieblingsgegenstand eine braune Tasche ist.
Sie könnte glatt als eine Secondhand Flohmarkt Tasche durchgehen. Ergattert habe ich diese Tasche jedoch im Ausverkauf in einem der zahlreichen Zaras in London. Das feine Muster auf der Vorderseite  macht die Tasche für mich so besonders.

Tasche von ZaraTasche von ZaraGekauft: Bei Zara Sale in London 35£

In diesem Sinne und wie es schon Friedrich Freiherr von Logau (17. Jh) pflegte zu sagen: „Alamode-Kleider, Alamode-Sinnen, wie sich’s wandelt aussen, wandelt sich’s auch innen.“

  • Default Widget

    This is Sidebar 5. You can edit the content that appears here by visiting your Widgets panel and modifying the current widgets in Sidebar 5. Or, if you want to be a true ninja, you can add your own content to this sidebar by using the appropriate hooks.

  • { 1 Kommentar… lese oder schreibe einen }

    1 Marion 16.01.2011 um 18:12

    top <3

    Antworten

    Schreib einen Kommentar

    Vorheriger Beitrag:

    Nächster Beitrag: