Behind the Scenes: Pirelli-Kalender 2012

Von Tamara · 1 Kommentar

Den offiziellen Pirelli-Kalender 2012 werden wir noch ein Weilchen nicht zu sehen bekommen, denn erst am 6. Dezember werden die Bilder enthüllt und veröffentlicht. War es letztes Jahr Karl Lagerfeld, der sich für den Kalender mit der griechisch-römischen Mythologie beschäftigt hat, so ist es nun der italienische Fotograf Mario Sorrenti, der sich auf Korsika mit dem Thema “natural feminine beauty“ der freien Natur widmet.

Dank der „Vanity Fair Italia“ erhalten wir schon jetzt einen ersten Einblick durch einige ‚behind the scenes‘ Fotos. Darauf zu sehen sind unter anderen die Schönheiten Milla Jovovich, Lara Stone und Kate Moss. Wir sind gespannt!

Infos via

  • Default Widget

    This is Sidebar 5. You can edit the content that appears here by visiting your Widgets panel and modifying the current widgets in Sidebar 5. Or, if you want to be a true ninja, you can add your own content to this sidebar by using the appropriate hooks.

  • { 1 Kommentar… lese oder schreibe einen }

    1 philip 04.09.2011 um 10:49

    Wenn man sich die ersten beiden und auch das letzte Bild ansieht, sieht’s vielversprechend aus. Gleichzeitig besteht da die Gefahr der Wiederholung, rsp das die Bilder vielen abertausend anderen guten Bildern des Genres ähneln – künstlerisch angehauchte Aktfotos in denn sich die Models räkeln. Ein schwieriges Unterfangen.
    Vermutlich soll es an die Anfangszeiten des Kalenders erinnern, quasi „back to the roots“.

    Antworten

    Schreib einen Kommentar

    Vorheriger Beitrag:

    Nächster Beitrag: