Lady Gaga ‚FAME‘ – Eau de Parfum

Von Tamara · 0 Kommentare

Vor zwei Wochen lag in meinem Briefkasten ein Paket mit dem neuen Lady Gaga Duft ‚Fame‘. Ich habe euch dazu ein Bild auf Facebook gepostet und möchte jetzt aber noch etwas näher darauf eingehen.

Dass Stars eigenen Kollektionen, sei es Kleider, Schuhe oder eben Parfums herausbringen, ist längst nichts neues, sonder eher schon alltäglich. Egal ob Kate Moss, Christina Aguilera, Katy Perry oder wer auch immer: Speziell ist daran nicht mehr viel.

Kündigt aber Lady Gaga ihren Eintritt ins Parfum-Geschäft an, spitzen wir sofort die Ohren und warten gespannt auf weitere Infos. Wir alle wissen ganz genau, dass die Queen of Pop uns nicht einfach ein weiteres ’normales‘ Produkt ins Regal stellt, oh nein!

Mit ‚Lady Gaga Fame‘ bringt die bekannte Sängerin ihren ersten Duft in Zusammenarbeit mit Coty auf den Markt. Nur schon der Flakon wirkt mit seinem geheimnisvollen, schwarzen Inhalt absolut anziehend auf mich. Er passt mit seiner speziellen aber interessanten Art in jede Parfum-Sammlung, wobei das schwarze Elixier mich stark an einen Zaubertrank erinnert und dem Duft eine äusserst magische Ausstrahlung verleiht. Und trotz der Schwärze… an der Luft wird das Parfum transparent und hinterlässt absolut keine Rückstände. „Eine fantastische Innovation der Flüssigkeitstechnologie“. Zudem ist FAME mit der einzigartigen „Push-Pull-Technologie“ ausgestattet, bei der die Inhaltsstoffe jede Note zur gleichen Zeit betonen, ohne jegliche Hierarchie (eine Unterteilung in Kopf-, Herz- und Basisnote gibt es nicht mehr). „Alle Noten harmonieren dank der komplementären Eigenschaften jedes Inhaltsstoffs perfekt miteinander, wodurch auf der Haut eine wahre Duft-Metamorphose stattfindet.“

Doch wie riecht das Ganze?

Belladonna, das tödliche Nachtschattengewächs (seit dem 18. Jahrhundert eine begehrte Essenz der ewigen Schönheit) unterstreicht den dunklen Duftakkord (drei Hauptakkorde: dunkel, sinnlich und hell), wobei Honig, Safran und Aprikosennektar das sinnliche übernehmen. Die blumige und fruchtige Note erhält der Duft dank der Tiger-Orchidee und arabischem Jasmin.

Und tatsächlich. Was mir persönlich als erstes auffällt ist der leicht fruchtige und somit etwas süsse Duft, der aber keinesfalls erdrückend wirkt. Es gibt nichts schlimmeres als zuckersüsses, erdrückendes Parfum, dass selbst die Bienen in Scharen anzieht! Und Fame ist ganz bestimmt nicht so. Sinnlich, dunkel und mit etwas Süsse, trifft meiner Meinung sehr gut zu.

Zusammenfassend ist ‚Fame‘ aus meiner Sicht ein wunderbarer Duft, der mir sehr zusagt. Natürlich muss ich zugeben, dass mich der Flakon mit seinem Design und dem schwarzen Inhalt sehr beeinflusst und somit einen grossen Teil meiner Freude und Zuneigung zum Parfum ausmacht. Aber ich muss ehrlich sagen: Das tut die Verpackung und das Aussehen bei fast allen Parfums und entscheidet somit ob wir ihm im Regal einen zweiten Blick gönnen!!

  • Default Widget

    This is Sidebar 5. You can edit the content that appears here by visiting your Widgets panel and modifying the current widgets in Sidebar 5. Or, if you want to be a true ninja, you can add your own content to this sidebar by using the appropriate hooks.

  • Schreib einen Kommentar

    Vorheriger Beitrag:

    Nächster Beitrag: