Tamara’s Lifestyle: Schubladenphilosophie & Organisations-Tipp

Von Tamara · 4 Kommentare

Ich bin eine Chaotin!
Und es ist mir durchaus bewusst, dass man keinen Satz und schon gar keinen ganzen Artikel mit einem ‚Ich‘ starten sollte, aber es ist nun mal Tatsache. Wenn jemand chaotisch ist, dann ich. Da ich gerne etwas länger schlafe, als mein Wecker es mir erlaubt, bleibt meistens keine Zeit das Bett zu machen. Auch das Schminken muss schnell gehen, also bleiben Mascara, Eyeliner und Co. auf meinem Schreibtisch verteilt liegen. Und wohin ich mit meinen Akku-Ladegeräten soll, wenn ich sie gerade nicht brauche, weiss ich auch nicht. Deswegen liegen auch sie irgendwo auf meinem Pult herum.  Liebe Leute, die Tatsache, sich im Durcheinander besser zurecht zu finden, als wenn etwas ordentlich aufgeräumt ist, unterstütze ich tatkräftig. Oh ja, ich gehöre zum Team ‚Organisiertes Chaos‘!

Wie schon unser Grosi immer sagte und sagen wird: Eine gute Organisation ist die halbe Miete! Ich weiss nicht ob ich langsam erwachsen werde oder woran es sonst liegen könnte, aber ich fange an, diesen Satz zu verstehen. Erst kürzlich habe ich all meine T-shirts und Tops neu organisiert und schön in meine Schubladen geräumt. Ich mag keine Schubladen. Leider habe ich in meinem Zimmer viel zu viele davon. Man stapelt die Kleider schön zusammengefaltet und sorgfältig aufeinander und wird belohnt mit einer wunderbaren Ordnung. Denkt man. Und dann braucht man unbedingt das unterste Shirt des Stapels. Wie soll das denn auch funktionieren können? Es liegt auf der Hand, dass es unmöglich ist, dieses eine, auserwählte Shirt aus dem Stapel hervorzuziehen, ohne dass die ganze Schublade so aussieht, als hätte eine Bombe eingeschlagen! U n m ö g l i c h ! Und dazu kommt noch ein ganz anderes Problem: Die untersten Teile sind ausserhalb meiner Wahrnehmung und wie man so schön sagt „Aus dem Auge, aus dem Sinn“.

Endlich habe ich nun aber die perfekte Lösung gefunden, um eine wunderbare Ordnung und noch viel wichtiger, eine perfekte Übersicht über meine Schubladen zu bekommen. Eine Falttechnik, gefunden im Internet und nämlich Idiotensicher und Bubieinfach. Ein kleiner Lebensretter bei Uneinigkeiten mit Schubladen.

Step 1:

Step 2:

Step 3:

Step 4:

  • Default Widget

    This is Sidebar 5. You can edit the content that appears here by visiting your Widgets panel and modifying the current widgets in Sidebar 5. Or, if you want to be a true ninja, you can add your own content to this sidebar by using the appropriate hooks.

  • { 4 Kommentare… lies sie oder schreibe einen }

    1 Nicole 27.11.2012 um 09:22

    Sieht doch schon mal toll aus.. ich bin aber gespannt wie es in einer Woche oder zwei ausscshaut. ;) Ich habe auch einmal nach Farbe sortiert, bis ich dann jeweils keine Zeit mehr hatte, es nach zu ordnen. Aber toll Idee..

    Antworten

    2 Fille de fleur 30.11.2012 um 20:37

    Das ist ja eine witzige Idee!! Muss ich auch mal versuchen :D

    Antworten

    3 Riawati 28.11.2014 um 17:20

    heii
    ihr macht echt cuule posts! und ich weis ihr mögt das nicht aber währe toll wenn ihr mal bei mir vorbei schaut haha

    Antworten

    4 Tamara 01.12.2014 um 13:57

    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar:) Du hast soweit echt tolle Beiträge auf deinem Blog, gefällt mir gut! LG, Tamara

    Antworten

    Schreib einen Kommentar

    Vorheriger Beitrag:

    Nächster Beitrag: