Haarmaske ohne Einwirkzeit? JA BITTE!

Von Tamara · 0 Kommentare

Es gibt Sachen im Leben, die macht man nicht gerne, aber man muss halt. Bei mir zählen dazu Zähneputzen und Haarewaschen. Ganz ehrlich… Wer macht das gerne? Ich meine so richtig. Gibt es irgendeinen Menschen, der leidenschaftlich gerne Zähne putzt und sich explizit auf die Haar-Wasch-Tage freut? Kann ich mir nicht vorstellen. Aber wie gesagt, man macht es halt.

In diesem Sinne nehme ich alle Hilfsmittel, die diese nicht so spassigen Momente vereinfachen, mit offenen Händen entgegen. Wie zum Beispiel eine elektrische Zahnbürste. SO VIEL MEHR SPASS!

Hier soll es aber nicht um Zahnbürsten gehen, sondern um Haare. Was das anbelangt, bin ich unbeschreiblich faul. Jede/r weiss doch, dass man ab einer gewissen Haarlänge einmal die Woche eine Haarkur oder -maske machen sollte. Mindestens. Shampoo und Conditioner sehe ich jetzt mal als selbstverständlich. Ohne Conditioner wäre ich bei meiner Haarlänge sowieso aufgeschmissen.

Das eigentliche Problem bei Haarmasken, liegt für mich in der Einwirkzeit. Ab und zu dusche ich zwar gerne lange, aber nachdem ich mich ich schon mit Shampoo, Conditioner, Duschgel und was weiss ich für Zeug rumgeschlagen habe, will ich um Gottes Willen nicht noch 5 Minuten warten, bis die Kur endlich wirkt. Nein und Sorry. Und ja ich weiss: Ich und meine Problemchen…

Vor einiger Zeit habe ich von Syoss einige neue Produkte bekommen. Shampoo, Conditioner, Maske und Serum. Vielleicht kennt ihr meine Meinung zu Syoss und falls nicht, hier gehts zum damaligen Post. Zwei verschiedene Reihen von Syoss habe ich bis dahin schon ausprobiert: Die Silikon-Freie und die „Repair Therapy“ und ich war beide Male absolut enttäuscht. Die Produkte haben für mich gar nicht funktioniert.

Jetzt aber zur neuen Serie „Syoss Keratin Hair Perfection“*. Ich bin ja offen für Neues und verlieren kann ich auch nichts, also los. Die Verpackung ist bei Syoss-Produkten immer sehr ansprechend, wie ich finde. Beim ersten Durchlesen fällt mir gleich auf: Maske und Serum (beides zum Auswaschen) OHNE EINWIRKZEIT. Das einzige was ich bis jetzt noch nicht herausgefunden habe: Wann benutze ich Serum, wann Maske? Einmal die Woche? Abwechselnd? Vielleicht kann mir jemand von euch helfen, ich bin verwirrt.

IMG_20140414_165336 IMG_20140414_165543 IMG_20140414_165304

Ich habe mich dann für Shampoo, Conditioner und Maske entschieden, das war gestern Abend. Gleich nach dem Auswaschen fühlte sich das Haar unglaublich weich an, ein MUSS für mich! Und heute Morgen die grosse Überraschung, wenn man bedenkt, dass ich bisher noch keine gute Erfahrungen mit Syoss gemacht habe. Mein Haar fühlt sich wirklich gut an und ich bin beeindruckt! Natürlich kann ich einen Tag später noch keine Langzeitwirkungen beschreiben, aber kurzfristig ist das Gefühl wirklich toll. Und ja, ich werde ab sofort mit dem Syoss weitermachen und mich für einige Zeit von meinem geliebten „I am“ Produkt trennen.

Was für Erfahrungen habt ihr bisher mit Syoss-Produkten gemacht? Gibt es weitere kritische oder lobende Meinungen eurerseits? Das würde mich wirklich sehr interessieren:)

 

*PR-Samples

  • Default Widget

    This is Sidebar 5. You can edit the content that appears here by visiting your Widgets panel and modifying the current widgets in Sidebar 5. Or, if you want to be a true ninja, you can add your own content to this sidebar by using the appropriate hooks.

  • Schreib einen Kommentar

    Vorheriger Beitrag:

    Nächster Beitrag: