Ideen für Weihnachtsgeschenke // Teil 1: AN SICH SELBST!!

Von Tamara · 0 Kommentare

Bleiben wir realistisch und auch ein Stück weit fair: Geschenke verteilen und bekommen ist zwar schön, doch niemand anderes als DU selbst weiss so genau, was DU dir am liebsten wünscht. Weihnachten zeigt sich daher als perfekte Gelegenheit, sich (einmal *räusper*) selbst etwas zu gönnen. Natürlich ist es schön, anderen eine Freude zu bereiten, aber noch lange keine Grund dazu, nicht selbst das beste Geschenk EVER zu bekommen. Und manchmal muss man das halt selbst in die Hand nehmen. Oder in die Hand jemand anderes legen. Offensichtlich und mit jeglichen Hinweisen. Immer und immer wieder.
Ihr wisst, was ich meine.

Und egal ob du ein riesen Technik-Freak bist oder im Gegenteil nur Bahnhof von so Computer-Gschmäus verstehst, dann habe ich jetzt genau das richtige für dich: Das neue Sony Xperia Z3 Compact. Falls du dich jetzt fragst „das WAS?“, dann geht es dir ein bisschen wie mir am Anfang. Aber keine Angst, ich erklärs dir, ok?

Also gut. Am Anfang war das Nokia 3330 mit Snake und so. Zwar nicht ganz am Anfang, aber an meinem Anfang. Und bestimmt hast du mitbekommen, dass sich in diesen 14 Jahren einiges getan hat (Ich sag trotzdem noch Natel. Oder manchmal Handy. Aber bestimmt NIE Smartphone!). 14 Jahre und so einige Handy später, hat Sony nun diesen September unter anderem das Xperia Z3 Compact in die Schweiz gebracht (Um welches es in diesem Text übrigens geht, falls du inzwischen abgedriftet sein solltest).

Genau dieses Sony Xperia Z3 Compact durfte ich netterweise selber testen und ausprobieren. Nun, wer mich kennt, weiss, dass ich mich mit der aktuellen Handy-Generation nicht sehr gut auskenne. In diesem Zusammenhang ist mir dann auch schon der erste Fauxpas passiert: Ich hatte alles genau geplant. Am Sonntag würde ich in aller Ruhe mein neues Smartphone auspacken und mich an den ersten Schritten versuchen. Ich „wusste“ auch, dass ich für mein vorheriges, geliehenes Handy schon eine kleinere Sim-Karte zuschneiden lassen musste. Passt also.

Nein. Passt nicht. Und ich hoffe, dass ich Folgendes richtig wiedergeben kann: Am Anfang war die Standrad-SIM (3330 und so), dann kam die Micro-SIM (Samsung Galaxy S3 zum Beispiel) und JETZT sind wir schon bei der Nano-SIM, etwa so gross wie mein kleiner Fingernagel. Natürlich wusste ich das nicht, woher auch. Es war kein guter Sonntag.

10_XperiaZ3Compact_Aries_Black_Group-72dpiEinige Tage und eine neue SIM-Karte später war dann die Welt wieder in Ordnung. Mein Xperia Z3 Compact läuft. Und wie!! Inzwischen ist einige Zeig (und einige Nerven) vergangen und ich möchte euch meine 10 SEHR guten Gründe FÜR das Sony Xperia Z3 Compact präsentieren. Et voilà:

  1. Es ist Wasser- bzw. Staubdicht! Meine ersten Gedanken dabei waren „Badewanne! Strand!“. Gerade im Winter wenn es draussen so richtig kalt ist, liebe ich es, ein heisses Bad zu nehmen. Da ich eher etwas ungeschickt bin, nehme ich dabei weder Bücher noch Handy in die Hand. Die Überlebenschancen wären eher klein. Mit dem Sony Xperia macht es aber üüüüberhaupt nichts, wenn die Finger mal nicht so ganz trocken sind.
    Auch im Sommer am Strand hat dieses Smartphone eine viel höhere Überlebenschance als andere. Denn Sand und Wasser sind ab jetzt Freunde!13_Xperia_Z3_Compact-72dpi
    Sony_Mobile_XperiaZ3Compact_ip_0988_4c-72dpi
  2. Schnelle Reaktion (Apps lassen sich blitzschnell öffnen). Ich weiss ja nicht wie es euch dabei geht, aber bei technischen Geräten wie Smartphone und vor allem Pc, habe ich NULL Geduld! Und im Gegensatz zu meinem Laptop, habe ich dieses Problem mit dem Xperia Z3 Compact definitiv nicht mehr!
  3. Lange Akkulaufzeit (Laut Chip.de eine Online-Laufzeit von 8:23 Stunden bei voller Display-Helligkeit). Dieser Punkt ist wohl einer der ausschlaggebendsten! Auf meinem alten Smartphone hatte ich zB. NIE Musik, da der Akku bei Fast-Nicht-Gebrauch nach einem halben Tag leer war. Zudem musste ich mir immer Gedanken über WLAN ausschalten und Bildschirmhelligkeit zurückdrehen machen. All diese Probleme existieren mit dem Xperia Z3 Compact nicht mehr! Mein Akku hält trotz übertriebenem Musikhören zwei ganze Tage (Über Nacht schläft mein Handy im Flugmodus). Ich fühle mich wieder ein bisschen wie damals 2001, als mein Nokia 3330 noch eine Woche ohne Ladegerät überlebte. Oder auch zwei.
  4. Grosser Display (4.6 Zoll). Dieser Punkt schätze ich hier sehr, denn Sony hat wirklich die komplette Frontfläche perfekt ausgenutzt. Kein unnötiger Rand für Knöpfe oder was weiss ich. Sondern ein wunderbarer, grosser Display!
  5. Dank gehärtetem Mineralglas auf der Rückseite nicht so anfällig für Kratzer. Im Allgemeinen würde ich behaupten, dass ich sehr sorgfältig mit Sachen umgehe. Doch bei einem Handy, das man überall auf jenste Oberflächen legt oder in Taschen schmeisst, ist das eher schwierig, wobei das gehärtete Mineralglas eine sehr gute und optimale Lösung darstellt. Trotzdem habe ich mir jetzt eine Hülle geholt, sodass mein neues Xperia auch möglichst lange schön bleibt.
  6. Angemessener Preis. Ohne Abo zum Beispiel bei Digitec schon für 469 CHF gefunden. Vergleicht man das jetzt mit anderen Smartphones, die etwa gleich viel können, dann ist das meiner Meinung nach SEHR fair!!
  7. Grossartige Kamera für grossartige Bilder. Jaja, auch die Frontcam. Keine Angst, du musst nicht auf deine #sèlfies verzichten.
  8. Es besteht die Möglichkeit, Videos in 4K-Qualität aufzunehmen. Ob man das braucht? Keine Ahnung. Aber cool ist es trotzdem, oder?
  9. Übersichtliche und einfach Handhabung. Die ersten Stunden mit einem neuen technischen Gerät, sind für mich meistens nicht sehr einfach. Natürlich ist das immer eine gewisse Gewöhnungssache, aber hey… Einfacher und übersichtlicher als beim Xperia Z3 Compact geht’s wirklich nicht mehr. Und das aus meinem Mund!! ;)
  10. Der Touchscreen reagiert perfekt auf Berührungen und es gibt tatsächlich eine Handschuhfunktion! Heisst: Im Winter nicht immer Handschuhe ein, aus, ein, aus, sondern ganz einfach anbehalten. Für die, die diese Funktion jetzt suchen: Einstellungen -> Display ->  Handschuhmodus. Viel Spass!

08_XperiaZ3Compact_White_Headphones-72dpi

Sehr gerne könnt ihr mir auch weitere Fragen zum Sony Xperia Z3 Compact stellen, falls ihr denn welche habt. Ich gebe mir Mühe, Antworten zu finden;) Viele weitere Infos gibts natürlich auch gleich hier, direkt bei Sony.
Übrigens: Das Sony Xperia Z3 Compact gibt es nicht nur in schwarz, sondern in den weiteren drei Farben rot, grün und weiss.

tamara2

  • Default Widget

    This is Sidebar 5. You can edit the content that appears here by visiting your Widgets panel and modifying the current widgets in Sidebar 5. Or, if you want to be a true ninja, you can add your own content to this sidebar by using the appropriate hooks.

  • Schreib einen Kommentar

    Vorheriger Beitrag: